10.10.2018

Anerkennung des Ausbildungsberufs der Fachkräfte

 

Die Regelung zur Anerkennung von Ausbildungsberufen der unterweisenden Fachkräfte (fachliche und pädagogische Eignung in Ergänzung zu § 9 Abs. 3 WVO gemäß „Verfahrensbeschreibung Zulassung Anbieter PRAXISBAUSTEIN“) wurde angepasst. Die bisher befristete Übergangsregelung zur Anerkennung wurde in einigen Praxisfeldern in eine dauerhafte Regelung umgewandelt. In den Praxisfeldern Wäscherei, Montage, Lager/Logistik/Verpackung, Bürodienstleistungen,  Keramik und Näherei ist es für die Vermittlung von PRAXISBAUSTEIN nun dauerhaft ausreichend, wenn eine entsprechende Berufserfahrung gemäß der bisherigen Übergangsregelung vorhanden ist. Nähere Erläuterungen dazu finden Sie im Dokumentensystem in den Unterlagen PB-00 und  PB-00-A1.


https://www.praxisbaustein.de/aktuelles_anerkennung_des_ausbildungsberufs_der_fachkraefte_de.html