27.09.2018

1. Zertifikat PRAXISBAUSTEIN verliehen

 

Die Möglichkeit einer zertifizierten und anerkannten beruflichen Bildung in Werkstätten für Menschen mit Behinderung ist ein wichtiger Schritt, um das Menschenrecht auf Teilhabe am Arbeitsleben wirksam werden zu lassen.
Seit 04.09.17 ist die Diakonie am Thonberg zertifiziert Teilnehmer der beruflichen Bildung in Form von Praxisbausteinen zu qualifizieren.

Florian Fischer ist der erste Teilnehmer des Berufsbildungsbereiches der Diakonie am Thonberg, der einen PRAXISBAUSTEIN mit bestandener Leistungsfeststellung absolvierte. Gleichzeitig ist er auch der 1. Teilnehmer von aktuell 29 zugelassenen Werkstätten in ganz Sachsen, der das Zertifikat PRAXISBAUSTEIN erhält, das von der Handwerkskammer anerkannt und unterzeichnet ist.

Nach einem Jahr theoretischer und fachpraktischer Unterweisung durch die Gruppenleiterin des Berufsbildungsbereiches Hauswirtschaft Frau Laue erhielt Herr Fischer am 27.09.18 das vorläufige Zertifikat durch Frau Bartel - Projektkoordinatorin PRAXISBAUSTEIN - überreicht.
Voraussichtlich im Januar ist eine feierliche Übergabe des Zertifikates durch die sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Frau Barbara Klepsch, und die Kammern im Sozialministerium Dresden geplant.
Es erfreut uns ganz besonders und macht uns stolz, dass wir die erste Werkstatt sind, die Leistungsfeststellungen mit Teilnehmern absolviert hat, da die Diakonie am Thonberg schließlich federführend am Projekt und der Erarbeitung der PRAXISBAUSTEINE mitbeteiligt gewesen ist.

Ganz herzlicher Dank gilt den Gruppenleitern des Berufsbildungsbereiches Peter Gaude, Antje Schneider und Annett Laue für ihren starken und zeitaufwendigen Einsatz bei der bisherigen und zukünftigen Umsetzung der Praxisbausteine.

Franziska Theile
Abteilungsleiterin Berufliche Bildung G
Diakonie am Thonberg

https://www.praxisbaustein.de/aktuelles_werkstattmitarbeiter_aus_der_diakonie_am_thonberg_leipzig_erhaelt_sachsenweit_1_zertifikat_praxisbaustein_de.html